Musikspielstunden für Kinder einzeln oder in kleiner Gruppe

Das Konzept
…Musik ist Spiel ist Bewegung ist Sprache ist Musik ist Bewegung ist Sprache ist…
-Improvisation geht ihre Wege-

… mag es Erinnerung an die eigene Kindheit sein oder Sehnsucht zur eigenen Zukunft …
… Denken Sie… an die Welt, die Sie in sich tragen …
… Ihr innerstes Geschehen ist Ihre ganze Liebe Wert …
(Aus R: M: Rilke „Briefe an einen jungen Dichter“)

ANLIEGEN
Gemeinsam mit den Kindern begebe ich mich auf einen Weg der noch nicht vorgefertigt ist. Grundlegende Erfahrungen wie Neugier, Freude, Trauer, Wut, Angst, Glück, Gewinnen, Verlieren, Kämpfen, … können spielerisch in Musik umgesetzt werden.
Beim Spielen improvisieren die Kinder meistens – dabei möchte ich sie begleiten und fördern. Durch Improvisation lernen wir die Ideen und Persönlichkeiten Anderer kennen und respektieren. Wir lernen, aufeinander zu hören und zu reagieren.
Die Kinder können sich selbst einbringen und ausprobieren. So werden sie für soziale Prozesse sensibilisiert.

ARBEITSWEISE
Ich werde in einer Gruppe von mindestens zwei Kindern bis ca. 4, max. 6 Kindern die Musikspielstunde gestalten. Die Musikspielstunden finden im Mirkaledo-Institut statt. Hier befinden sich viele Instrumente:
- verschiedenste Saiteninstrumente (Geigen, Gitarren, ein Monochord, eine Chrotta, Mandolinen,)
- verschiedenste Perkussionsinstrumente (Trommeln, Rasseln, Ketten, Schellen, Becken, Kalimbas, Marimba, …)
- verschiedenste Blasinstrumente
- viele Kleininstrumente, Spieluhren, verschiedenste Flöten ect.
- Ein Klavier einfach ne ganze Menge schöne große und kleine Instrumente

SPIELE
- Verstecken / Entdecken
- Vormachen / Nachmachen / Dirigieren
- Komponieren / Interpretieren
- Partituren malen und spielen
- Zur Musik Geschichten erfinden / Bilder malen u.ä.
- Assoziieren (spinnen, …)

AUFMERKSAMKEITSSCHULUNG
mittels: -Warten / Lauschen / Überraschen / Reagieren / Berühren / Tasten / Sehen / Nicht-Sehen / Bewegen / Zeichen geben / Suchen

UMGANG MIT GEFÜHLEN
- Z.B.: Neugier / Freude / Furcht / Erschrecken / Scham / Ablehnung / Begehren / Gruseln / Ärger / Spaß / Ausgelassenheit…

DER RAHMEN
- Instrumente ausprobieren, erkunden, kennenlernen
- Gefühl für Rhythmus und den Spaß daran üben
- Auf Geräusche hören (Sensibilisieren und Wahrnehmen)
- Die eigene Stimme erkunden und mit ihr probieren
- Bilder oder Geschichten in hörbares Geschehen und Bewegung umsetzen

Ich möchte die Kinder in ihrem Selbstvertrauen bestärken, Spiel – Bewegung – Tanz und Musik somit auch die verschiedensten Instrumente auf eigene Weise zu entdecken.
Vielleicht kann mein Angebot spielerisch zu lernen auch in späteren Lebensphasen eine wichtige Quelle sein.

NACHSATZ
Die Kinder lernen, sich mit musikalischen Mitteln auszudrücken, aufeinander zu achten und zu reagieren. Meine Aufgabe als Musiker und Lehrer ist es den Kindern einen Rahmen zu geben, in welchem sie sich entfalten sowie Improvisation erfahren und lernen können.
Dabei können sie die unterschiedlichsten Instrumente kennen lernen. Ich gehe nicht nach einem Lehrplan vor sondern folge den Kindern und ihren Interessen, mache ihnen Angebote und begleite mit meiner Kompetenz ihren natürlichen Forscherdrang.

ORGANISATORISCHES und KOSTEN
die Musikspielstunde für Kinder findet im Mirkaledo-Institut, Weidenweg 62, 10247 Berlin statt die Musikspielstunde für Kinder kann Einzeln oder bei einer Teilnehmerzahl von zwei Kindern beginnen.
die Musikspielstunde für Kinder findet einmal in der Woche statt und dauert 45 Minuten
die Musikspielstunde für Kinder kann je nach Prozess immer weiter fortgesetzt werden
die Musikspielstunde für Kinder kostet pro Kind 50 Euro im Monat diese werden per Dauerauftrag zum ersten des Monats auf das im Vertrag angegebene Konto überwiesen
Wöchentliche Einzelstunden á 45 Minuten kosten 74 Euro im Monat