Schon seit den 90er Jahren wurden von Simon Jakob Drees eine Reihe von Mirkaledoprojekten realisiert:

Anfang der 90er Jahre beginnt Drees Seminare zum Thema Stimmimprovisation anzubieten. In diesem Zusammenhang taucht das Wort Mirkaledo zum ersten Mal auf. Daraus hat sich eine bestimmte Haltung entwickelt, eine dialogische Haltung zum Leben, zu Kontakten mit anderen Menschen, zum Lernen.

  • Mirkaledo-Projekte:
  • 1998 - 1999 Vier verschiedene Fatema-Projekte
  • 2000 "Ich und Du" - Oratorium an die Liebe
  • 2001 Mirkaledo Konzert mit dem "Inner Mongolian Choir"
  • 2004 Mirkaledo Palgul - das erste Jahr
  • 2005 Mirkaledo Palgul I und II
  • 2006 - 2007 Mirkaledo Krabat
  • 2007 Mirkaledo Ei Sanam
  • seit 2007 Mirkaledo Dreeston Ensembles
  • 2008 - 2010 Mirkaledo Dreeston
  • 2012 Rada rennt über die Ufer, Bulgarische Ornamentik / Obertöne / Improvisation, 3 Seminare mit Aufführung mit Boryana Cerreti-Velichkova
  • 2013 Mirkaledo-Krabat-Seminar mit Konzert „Papadji mischt die Krähen auf“
  • 2014 Mirkaledo-Krabat-Seminar mit Konzert „Nehmt war, wo ihr seid“
  • 2015 „Mirkaledo-Konzert-Projekt“ „Zwischen oder Schweben“
  • 2016 „Mirkaledo-Konzert-Projekt“ „Musikalischer Fluss“

Neben Auftritten als Solist und in verschiedenen Duos und Ensembles, leitete Drees die Aufführungen mehrerer von ihm konzipierter und komponierter Chorwerke, wie zum Beispiel Mirkaledo Krabat.
Mehr Informationen zur Arbeit von Simon Jakob Drees als Musiker, Pädagoge und Therapeut auf seinen Seiten.